Schüler engagieren sich ehrenamtlich

Sozialpraktikum

Über 100 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 und 9 haben in diesem Jahr ihr Sozialpraktikum absolviert.

Dabei leisteten sie mindestens 18 Stunden außerhalb der regulären Schulzeit einen sozialen Dienst zum Wohle der Gesellschaft. Neben festen Praktikumsplätzen bei unseren Partnereinrichtungen des Caritas Verband Hochrhein e.V. suchten sich zahlreiche Praktikanten einen eigenen Platz in den unterschiedlichsten Bereichen – von der Flüchtlingshilfe über Tierheime und Kindergärten bis hin zu Sportvereinen, kirchlichen Organisationen und Integrationsprojekten. Aber auch schulische Ehrenämter, die dem Gemeinwohl dienen, wie ein besonderes Engagement in der SMV, im Sanitätsdienst oder der Technik-AG wurden als Praktikumsleistung anerkannt.

Im Rahmen einer Veranstaltung konnten die Praktikantinnen und Praktikanten nun ihr persönliches Zertifikat aus den Händen von Herrn Hansen (Schulleitung), Herrn Schneider (Caritas) und Frau Kütemeier (Koordination) in Empfang nehmen. Besonders positiv wurde dabei herausgestellt, dass sich viele Schülerinnen und Schüler über den Praktikumszeitraum hinaus weiterhin an ihrem Praktikumsort engagieren und so bewusst Verantwortung für andere übernehmen. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl und spüren, dass sie durch ihren persönlichen Einsatz in der Gesellschaft etwas bewegen können. Dass das Praktikum zudem auch bei den Schülerinnen und Schülern selbst „etwas bewegt“ hat, ist in deren Reflexionstagebüchern nachzulesen – einige Eindrücke daraus finden Sie hier.

Zwei neue Projekte konnten im vergangenen Schuljahr im Zusammenhang mit dem Sozialpraktikum am Scheffelgymnasium realisiert werden:

- Die Scheffel-Lernhilfe: Hier werden Schülerinnen und Schüler der Unterstufe an motivierte „Nachhilfelehrer“ aus den Klassen 8 und 9 vermittelt, die so ihre 18 Stunden Sozialpraktikum leisten.

- Die Spielothek: Wir haben nun eine Spieleausgabe für die Mittagspause und für „bewegte Pausen“, in denen Bewegungs- und Brettspiele ausgeliehen werden können. Die Ausleihe wird von Sozialpraktikanten betreut.

Weitere Informationen zum Sozialpraktikum an unserer Schule finden Sie hier.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Praktikantinnen und Praktikanten und wünschen ihnen, dass sie auch nach dem Praktikum einen offenen Blick für das Wohl anderer Menschen bewahren!